Shorts über der Leggings???

  • Hallo,


    Ich hab das jetzt auch schon öfters mal gesehen das Mann oder Frau eine weite Shorts über der Leggings tragen z.b. beim Sport.

    Ich weiß zwar nicht wozu das gut sein soll, aber ich finde das sieht überhaupt nicht schön aus. Das ist jetzt meine persönliche Meinung das mir das so nicht gefällt, wenn ich eine Leggings trage, dann trage ich sie so wie sie ist, und das nicht nur beim Sport. Was haltet ihr davon? Wenn ich so oder so was über der Leggings trage, dann kann

    ich mir doch gleich eine Jogginghose anziehen.


    Lg Thor72

  • Ich glaube eher, dass es da auf den individuellen Einzelfall ankommt. Wenn nämlich die Shorts knackig knapp über der Leggings sitzen und es ansonsten ins Gesamtbild passt, halte ich die Kombination für eine angenehme Variation. Vielleicht ist es auch abhängig von der jeweiligen Situation. Schwer das zu verallgemeinern.


    Also generell ja zu Leggings pur, im Einzelfall aber auch als Kombination attraktiv.

  • Ich sehe das auch immer recht ungern, dass da über Leggings noch Shorts getragen werden.


    Den Grund für eine solche Unsitte kann eigentlich nur sein, dass der Träger normal nur Shorts trägt, die ihm aber zu kalt sind und er daher die Leggings drunter an hat.

    Oder er mag die bequeme Leggings, traut sich aber nicht sie ohne die Short zu tragen, weil sich ja was abzeichnen könnte.

    Besonders bescheuert sieht es bei Surfern, Kitesurfern oder anderen Wassersportlern aus, wenn sie über dem langen Neoprenanzug noch Shorts tragen, da ist es wohl dem Modeklischee geschuldet, oder eine Mischung aus allen 3 meiner Theorien.


    Gruß Wolpertinger

  • Vor 10 Jahren in etwa war es, so weit ich weiß, Mode, das Mädels/Frauen wieder (deutlich mehr) Leggings trugen, dann aber oft mit einem langen Oberteil kombiniert (Tunika oder komplett im Retro-Stil ein weites Shirt) oder aber einen Rock oder eine knappe Shorts drüber trugen.


    Heutzutage sieht man "was drüber" eher beim Sport, dafür allerdings dann bei beiderlei Geschlecht. Bei den Männern heißen die Hosen ja meist nicht Leggings sondern "Kompressions-Thigts" oder so. Wie Wolpertinger schon sagt, glaube ich auch, dass es den meisten unangenehm ist, ihre Körperregion zwischen Bauchnabel und Oberschenkelmitte in solch engen Stoff gehüllt in der Öffentlichkeit zu zeigen. So wie ich das einmal aus einem Gespräch herausgehört habe, wollen Männer nicht unbedingt auf diese Art und Weise zeigen, was sie haben und ziehen daher oft eine weitere Hose drüber. Frauen haben neben dem analogen Grund, der Angst, einen Kamelhuf zu präsentieren, noch mitunter die Absicht, bewusst ihr Hinterteil unter weniger engem Stoff zu verbergen, da ihnen die Gafferei seitens des anderen Geschlechts einfach auf die Nerven geht. So habe ich es zumindest mal im Fitnesstudio mitangehört, als sich drei junge Frauen über das Thema "sexuelle Übergriffe" unterhielten.


    Ich bin auch kein Freund dieser Sitte, was drüber zu ziehen, kann aber die Beweggründe anderer dafür nachvollziehen.

  • Ich habe es mal ausprobiert und muss sagen es sieht einfach schrecklich aus und gefällt mir auch bei anderen nicht. Da ich Lycra ja einfach so gerne trage und keinen Sport treibe, habe ich es mal mit Hotpens ausprobiert. Da ich es auch an Frauen toll finde. Es ist nicht um mein Gehänge zu verstecken, denn das mache ich schon mit einer Miederhose in der ich die Hoden in die Bauchhöle schiebe und den rest nach hinten ziehe. Ich finde diese art Mode einfach toll. Na ja, ich trage ja auch so viel Frauen Sachen.

  • Hallo Wölpertinger, da muss ich dir recht geben.:)

  • Ich finde das gar nicht so schlimm! Ich selber trage Legging ohne Shorts, aber wer sich z.B. nur so in Legging raus traut, für den ist das doch ne tolle Alternative.

    Und so tragen mehr Männer Legging, die es sonst vllt. GAR NICHT öffentlich tun würden und dadurch werden mehr Männer in Legging öffentlich gesehen (immerhin ein Stück weit) und somit werden mehr ermutigt und mehr Nachfrage sorgt für mehr Modelle ...


    Ob das am Ende wirklich so ist weiss ich nicht, aber die Vorstellung dass die Zeit nicht gegen uns Legging-Liebhaber ist ist doch eine schöne Vorstellung, oder?

  • Mir persönlich gefällt die Kombination Shorts und Leggings nicht. Insbesondere wenn die Shorts dann noch bis deutlich übers Knie reicht sieht das recht bescheiden aus. Bei knappen Shorts, die den Namen verdienen und am oberen Oberschenkel enden sehe ich das nicht ganz so tragisch.



    Bei den Frauen kamen vor 10-12 Jahren Leggings in Mode. Damals jedoch großteils in Kombination mit Miniröcken. Heute sieht man sie jedoch sehr oft sogar als Hose getragen- was früher undenkbar erschien und zudem den Geboten der Modemacher widerspricht. Wichtig ist nur, dass genügend "normale Leute" damit anfangen.


    Ich habe daher ein wenig die Hoffnung, dass die Shorts über den Tights früher oder später auch bei Männern vermehrt weggelassen wird. Dazu wäre in meinen Augen aber auch wichtig, dass die optisch grausamen Nähte Insbesondere am Po vieler Tights verschwinden, durch die der Träger aussieht als hätte er eine Windel an.

  • Mir gefällt die Kombi Leggings mit weiten Short garnicht.


    Beim Sport entweder Shorts oder Leggings/Tights.

    Die Kombi aus beiden wirkt so nach "Ich möchte Tights tragen, traue mich aber nicht".

    Habe allerdings beim Sport auch noch nie so eine Kombi gesehen. Weder bei Frauen noch bei Männern.


    Hotpants oder sehr kurze Shorts mit Leggings oder Strumpfhosen (besonders die) finde ich allerdings bei Frauen wieder sehr anziehend! ;-)